Die Bibel

Du tötest nicht

Illustration: Jonathan Németh

Die Zehn Gebote (Exodus 20) sind weithin bekannt. Acht von ihnen sind mit dem Hilfsverb «sollen» übersetzt, die restlichen zwei mit dem Imperativ, nämlich das vierte und das fünfte Gebot, also das Sabbatgebot sowie Ehre deinen Vater und deine Mutter. – Du sollst nicht töten und Du sollst nicht ehebrechen et cetera tönen ebenfalls wie Imperative. «Sollen» hängt mit Schuld zusammen. In der Buchhaltung steht das Soll links und enthält bei Aktivkonten die Einträge der Vermögenszunahme, also die Schuld anderer bei mir. Das Haben meint die Guthaben anderer Leute b...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe