Fast verliebt

Falsche Orgasmen

Illustration: Jonathan Németh

Die (heterosexuellen) Männer sind im Leben ja oft benachteiligt. Etwa, wenn sie sich zum Synchronschwimmen berufen fühlen, in ihrer Freizeit gerne Kerzen ziehen oder Schmuckschatullen besitzen, die mit kleinen, tanzenden Ballerinen verziert wurden. Als reine Frauensache galt seit Menschengedenken auch das Vortäuschen von Orgasmen. Aus gutem biologischem Grund.

Schliesslich hinterlässt der männliche Höhe­punkt – anders als der weibliche – eine untrügliche Spur. Halbwegs glaubwürdig können die Herren der Schöpfung daher nur mit Hilfe ­eines Kondoms vortäuschen, das sie ...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe