Wein

Pionier 
ohne Allüren

Illustration: Jonathan Németh

Das Weinbaugebiet um das zauberhafte mittelalterliche Städtchen Bolgheri (mit zugehörigem Schloss, versteht sich) hat sich in den letzten dreissig Jahren so rasant entwickelt, dass uns kaum mehr bewusst ist, wie jung die schöne Zone im unmittelbaren Hinterland der toskanischen Küste zwischen Suvereto und Cecina in Wahrheit ist. Da hat sich eine eigentliche önologische Goldgräberstimmung ausgebreitet, ausgehend von einigen hauptsächlich aristokratischen Neugründungen der Marchesi Incisa della Rocchetta (Sassicaia), Antinori (Ornellaia) und Frescobaldi (nach einigen Umwegen über Amer...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe