Die wichtigsten Zaren der Romanow-Dynastie

Iwan IV. (1547 – 1584) «Der Schreckliche» Dynastie der Rurikiden. Er herrschte fünfzig Jahre, vergrösserte und terrorisierte das Reich. Er brach die Macht territorialer Magnaten. Im Affekt erschlug er den eigenen Sohn und einzigen gesunden Thronfolger. Auf diese Tragödie folgte die „Zeit der Wirren“, aus der Romanows als neue Zarendynastie hervorgingen.


Michael I. (1613–1645) Der erste Zar der 
Romanows wurde im 
Alter von sechzehn 
Jahren ­gekrönt. 
Körperlich schwach und emotional ­völlig ­unvorbereitet, ­beh...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe