«Ich habe diese Schollenverbundenheit»

FDP-Präsidentin Petra Gössi über die Kandidatenkür für die Nachfolge von Didier Burkhalter im 
Bundesrat, ihre eigenen Regierungsambitionen und ihre Jugend im ländlichen Kanton Schwyz. 


Von Philipp Gut

Vielleicht war es ein Fehler, nicht den Lift zu nehmen. Die Schaltzentrale der FDP Schweiz befindet sich im fünften Stock eines Berner Altstadthauses. Als Petra Gössi nach einigen Minuten erscheint, führt sie den Gast noch ­eine Etage höher ins Sitzungszimmer im Dachgeschoss. Bei gefühlten 40 Grad an diesem Dienstagnachmittag bleibt die FDP-Präsidentin locker und frisch. Wir reden über die wichtigsten politischen Geschäfte der Saison – und über das Privatleben der 41-jährigen Juristin, über das sie sonst lieber nicht spricht.


Fraktionschef Ignazio Cas...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe