Bodenmann

Schöni Zeiten

Ohne die LSVA wären die Planzer, Bertschi und Schöni der osteuropäischen Konkurrenz nie gewachsen gewesen.

Von Peter Bodenmann

Adolf Ogi hat bis heute nicht begriffen, dass die Schweiz die Neat schwergewichtig mittels einer Schwerverkehrsabgabe schmerzfrei finanzieren konnte und musste. Deshalb wurde der Kandersteger gegen seinen Willen 1995 in das VBS transferiert. In die National­liga B. Sein Nachfolger, der faktenscheue ­Moritz Leuenberger, hatte mit Hans Werder einen Generalsekretär, der die von Dritten konzipierte LSVA geräuscharm und effizient umsetzte. Regieren als Delegieren.

Vifer als die Schweizer Bundesräte waren damals die grossen Schweizer Transporteure: Saubere 40-Tonnen-Lastwagen bezahlen...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe