Sprache

Rote Linien

Es gab mal einen Schlager mit dem Titel «Rote Lippen soll man küssen». Dem ist nichts hinzuzufügen. Die Frage ist: Sollen wir auch blaue Lippen küssen? Rot ist die Farbe der Liebe (Rotlichtviertel) und des Blutes. Die Farbe Rot galt schon immer als attraktiv und provokativ. Früher war die Farbe Rot Symbol kaiserlicher und kirchlicher Macht. Rot ist ­Signal- und Warnfarbe; Stoppschilder sind rot, Feuerwehrautos, es gibt rote Warnleuchten und rot-weisse Absperrbänder und -schranken. Steht die Ampel auf Rot, sollen auch Velofahrer anhalten. Wer auffallen will, kauft sich einen roten Fe...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe
 

8 Ausgaben
Fr. 38.-

Die unbequeme Stimme der Vernunft.