Tipps

Lektüre für warme Sommerabende

Welche Bücher gehören in den Ferienkoffer? 
Eine Hilfestellung in vier Kategorien. 


Von Rolf Hürzeler

1. Schweizer Literatur


Irrwitz des Alltags

Nullachtfünfzehn-Bürger Felix Steingruber vernichtet als Kammerjäger beruflich Ungeziefer. 
Seine Katze, Frau Obermüller, versüsst ihm die einsamen Abende. Ein langweiliges Leben, bis Steingruber eines Nachts träumt, er habe nur noch ein Jahr zu leben, denn er sei todkrank. Das ist der Anlass für ihn, ein Tagebuch zu schreiben, um sein ­Dasein festzuhalten. Der Zürcher Schriftsteller Ralf Schlatter lässt den Leser in die Seele eines Normalos blicken, der innerlich mehr erlebt, als man glauben k...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe
 

8 Ausgaben
Fr. 38.-

Die unbequeme Stimme der Vernunft.