USA

«Immer voll auf Angriff»

Newt Gingrich ist die mächtigste Legende der US-Republikaner. Er entfachte ihre Revolution und trieb Bill Clinton ins Amtsenthebungsverfahren. Heute ist er ein enger Verbündeter Donald Trumps. «Du kannst Trump nicht belehren», sagt er im Gespräch, «er lernt selbst. Und er lernt extrem schnell.»

Von Urs Gehriger

Mit der Körperhaltung eines Metzgers und der Konzentration eines Tenniscracks lauert er auf der anderen Seite des Tisches und wartet darauf, dass man ihm die Fragen serviert. Es geht um Trump, sein Lieblingsthema.

Newt Gingrich, 74, zählt zu den engsten Verbündeten des US-Präsidenten. Eben hat er ein Buch mit dem Titel «Understanding Trump» veröffentlicht, das die Bestsellerliste stürmt. «Wir sind Brüder im Geist», sagt er über Trump. Er teilt Trumps Vision von Amerika, beide sind impulsiv, hart­näckig und ausgestattet mit einem überdimensionalen Ego. Trotzdem sind sie ...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe