Denken

Würde ich noch einmal Geisteswissenschaften studieren?

Ich verdanke der Beschäftigung mit Geschichte, Literatur und Philosophie ein intensives Leben.
Aber würde ich diese Fächer nochmals studieren? Oder dies meinen Enkeln empfehlen? Folgende 
Ratschläge wären zu beachten. 

Von Hans Ulrich Gumbrecht

Zufällig war ich an jenem Tag in Cambridge und sass sogar dabei, als der Dekan für Klassische Philologie in seinem Büro den knappgehaltenen Fragebogen ausfüllte, mit dem seit einiger Zeit alle Institute an britischen Universitäten jährlich ihre «Relevanz für die nationale Wirtschaft und Politik» (auch in Zahlen) dokumentieren müssen. Keine 
unbillige Forderung, könnte ein Aussenstehender kommentieren, angesichts der dem Steuerzahler durch Hochschulen entstehenden Kosten – während unter Geisteswissenschaftlern mit einiger Berufserfahrung als ausgemacht gilt, dass in ihrer Wel...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe