Erziehung

Hilfe, meine Tochter 
will sich tätowieren lassen!

Wie hält man seine rebellierenden Kinder davon ab, ins Tattoo-Studio 
zu rennen? Und was, wenn sie einen trotzdem überlisten?

Von Anje Joel

Solange sie nicht auf meinen Kindern sind, habe ich im Grunde nichts gegen Tattoos. Soll sich doch jeder in die Haut piksen lassen, was er will. Im Norden Englands, einer Hochburg tintengeprägter Leichtsinnigkeit, traf ich einen, der hatte sich auf die Innenseiten der Ellbogen Scharniere stechen lassen. Das sah lustig aus, so für zwei Minuten. Um ein Haar hätte ich sogar mal selbst ein Tattoo gehabt. Ich ging zu einem Tätowierer, sah mir über Stunden seine tausend Kataloge voller bunter Bildchen durch, wählte mit grosser Ernsthaftigkeit ein Motiv aus, liess mir einen Termin zum Stechen g...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe