Stars

«Dann sass ich mit Jane Birkin im Auto»

Fotograf Ueli Frey erinnert sich an sein erstes Festival vor 
vierzig Jahren und erzählt von den prägendsten Erlebnissen 
in Montreux.

Von Rico Bandle

«Ein Sehnsuchtsort»: Etta James und Ben E. King, 1977.

Herr Frey, gerade eben sind Sie wieder in Montreux aktiv. Können Sie sich an Ihr ­allererstes Jazzfestival erinnern?

Sehr gut sogar. Das war 1977, das Jahr meiner Matura. Ich fuhr mit ein paar Freunden hin. Montreux war ein Sehnsuchtsort, auch wegen der Konzerte ausserhalb des Festivals. Frank Zappa, Deep Purple oder Led Zeppelin hatten da schon legendäre Auftritte gehabt. Der Nimbus von Montreux war enorm.

Wie haben Sie das Festival erlebt?

Ich war hin und weg! Die Konzerte waren völlig anders als die, die ich bislang gekannt hatte. ...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe