Rätselhafte Magie der Tesla-Blase

Beim Börsenwert hat Tesla General Motors und Ford überholt. Die Aktionäre glauben an einen rauschenden Erfolg der neuen Mittelklasse-Limousine Model 3. In der Vergangenheit war Firmengründer Elon Musk aber stets zu optimistisch. Finanzanalysten schlagen bereits Alarm.

Von Florian Schwab

Tesla lässt Anlegerherzen höherschlagen: Wer vor fünf Jahren sein Geld in den Hersteller von Elektroautos investiert hat, sieht seinen Einsatz zum heutigen Zeitpunkt mehr als verzehnfacht. Ende Juni 2012 war die Tesla-Aktie rund 32 US-Dollar wert. Heute wird das Papier für 380 Dollar gehandelt. Allein im Jahr 2017 hat der ­Titel um zwei Drittel zugelegt. Beim Börsenwert hat Tesla damit die beiden Schwergewichte der amerikanischen Automobilindustrie, Ford und General Motors (GM), «abgehängt».

Wer allerdings versucht, diesen eindrücklichen Aufstieg anhand handelsüblicher Unte...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe