Technik

An Bord des kirschroten Gentleman-Katapults

Die Weltwoche testete in Maranello den neuen Ferrari 812 Superfast. Der Name ist Programm: 
Noch nie war Rasen so stilvoll und sicher. 

Ein Erfahrungsbericht von Philipp Gut

Glorreiche Geschichte: Museum in Maranello. Bild: zVg

Ein Ferrari ist natürlich immer etwas Spe­zielles, aber das neuste Modell ist es noch etwas mehr: Der 812 Superfast mit 800 PS ist der «leistungsstärkste und schnellste strassenzugelassene Ferrari aller Zeiten», wie es in einer Mitteilung heisst (Basispreis: 342 710 Franken). Handverlesene Journalisten aus der ganzen Welt, von Europa über Amerika bis nach China, durften das neue Modell auf Einladung von Ferrari auf Herz und Nieren testen.

Nachdem wir am späten Nachmittag in Bologna gelandet waren, besuchten wir das neueröffnete Ferrari-Museum in Maranello, dann fuhren wir i...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe