Sparta light

Die renommierte Jacobs Foundation will die frühkindliche Förderung unterstützen. Die Eltern sollen sich nur noch in der Freizeit mit ihren Kindern beschäftigen.

Von Mathias Binswanger

Die einzige Phase im Leben eines Menschen, die bis heute noch weitgehend unreguliert verläuft, ist die frühkindliche von null bis vier Jahren. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Das zumindest findet die 1989 von Klaus J. Jacobs (ja, der mit dem Kaffee) gegründete Jacobs Foundation, welche sich selbst die Mission verordnet hat, bis 2020 die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen unter zwölf Jahren auf der ganzen Welt zu verbessern. Da die ganze Welt aber ein bisschen gross ist, hat sich die Jacobs Foundation als Erstes einmal die Schweiz vorgeknöpft. Dort sollen eine S...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe