Wein

Der Sommelier 
als Weinmacher

Illustration: Jonathan Németh

Sommelier ist ein schwieriger Beruf. Der Profi in Sachen Wein muss Psychologe, Manager und Kaufmann in einem sein, den Kunden beraten, ohne dass sich der bevormundet fühlt, herausfinden, ob der an bekannten Zelebritäten interessiert ist oder an Neuentdeckungen, und seinem Arbeitgeber ist er ein vernünftiges Management des Kellers schuldig, das heisst: Jenseits seiner eigenen Vorlieben muss er auch erkennen können, was sich verkaufen lässt, wie sich die Trends und Moden entwickeln beim Wein. Er muss merken, ob ein Gast auf Teufel komm raus seiner Begleitung mit den prestigeträchtigsten...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe