Noch eine Spur feindseliger

Theresa May, Ruth Davidson, Arlene Foster: 
Drei unterschiedliche Frauen bestimmen Britanniens Politik. 
Streit ist garantiert.

Von Wolfgang Koydl

Irgendwann im Wahlkampf wurde Theresa May gefragt, was die ungezogenste Sache gewesen sei, die sie je gemacht habe. Hilflos starrte die Premierministerin in die Kamera, als ob man sie um eine Lösung für Fermats Theorem gebeten hätte. Schliesslich stam­melte sie: «Als ich mit meinen Freundinnen durch die Felder rannte, dürfte das den Bauern nicht gefallen haben.»

Da hätten die beiden Frauen, von denen Mays politisches Schicksal demnächst massgeblich mit abhängt, ganz andere Geschichten erzählen können: Ruth Davidson, der Star der schottischen Konservativen, ist eine lesbisc...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe