Brief aus Berlin

Vorteil Merkel

Kein anderes grosses Land sieht gegenwärtig stabiler aus als Deutschland. Die schrecklichen Fehler 
der Bundeskanzlerin scheinen in Vergessenheit zu geraten.

Von Thilo Sarrazin

Die deutsche Wirtschaft blüht. Die Arbeitslosenquote hat mit 5,6 Prozent den niedrigsten Stand seit 1991 erreicht. Die Auftragseingänge der Industrie sind auf ­Rekordniveau, die Realeinkommen der Arbeitnehmer steigen. Der Staatshaushalt macht Überschüsse.

Angela Merkel eilt von einem Fototermin zum nächsten: warmer Empfang für den neu­gewählten französischen Präsidenten Macron, mit Obama auf dem evangelischen Kirchentag, G-7-Treffen auf Sizilien, Nato-Gipfel in Brüssel, der chinesische und der indische Ministerpräsident zu Besuch. Und das Beste kommt erst noch: Anfang Jul...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe