Sozialwerke

An der kurzen Leine

Der Bundesrat will den Pensions-Kapitalbezug 
einschränken. Die Regierung traut den Bürgern offenbar nicht zu, 
dass sie mit hohen Summen verantwortungsvoll umgehen können.

Von Beat Gygi

Die Altersvorsorge mit AHV und Pensionskassen sowie die damit verbundenen Sozialleistungen sind wie ein grosses Spinnennetz, das zwar als Auffangnetz dienen kann, das bei ungünstiger Berührung aber Arme und Beine klebrig umschlingt und die Menschen daran hindert, sich frei zu bewegen. Das Netz ist kompliziert. Wenn man an einem Faden zieht, bewegen sich irgendwo zehn andere, einige sind versteckt, und wenn man nicht aufpasst, hat man plötzlich den Fuss in einer Schlinge. Jetzt werden einige einwenden, die grosse Parlamentsdebatte über das sogenannte Reformvorhaben Altersvorsorge 2020 se...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe