Im Auge

Achtung, Stellenbewerbung

Benoît Assou-Ekotto, Fussballprofi. Illustration: Christophe Vorlet

Sprichwörtlich hängen Fussballer, wenn die Karriere zu Ende ist, ihre Schuhe an den Nagel. Davon bleibt keiner verschont, gerade zerbrach sich ganz Italien den Kopf darüber, was inskünftig der hamletische Rücktrittszauderer Francesco Totti, 40, mit seinem Leben anfangen soll. Manche werden Trainer, viele stürzen ab, die wenigen Auserwählten bleiben dann einfach Pelé, Maradona oder Beckham von Beruf. Die Frage «Was nun?» beschäftigt auch Benoît Assou-Ekotto, Position linker Verteidiger, nach einer beachtlichen Laufbahn bei Lens, Tottenham Hotspur, den Queens Park Rangers, Saint-E...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe