Energie

Science-Fiction

Welcher Strommix für das Jahr 2050 gewünscht wird, ist nun geklärt. Wie die Versorgung kurzfristig gewährleistet werden soll, steht in den Sternen. Der Streit fängt erst an.

Von Alex Baur

Der Souverän hat entschieden: Der Bau neuer Kernkraftwerke ist vom Tisch, die Subventionen für Alternativstrom werden um die Hälfte erhöht. Nicht mehr und nicht weniger. Alles andere ist ein Wunschziel, von prinzipieller Bedeutung zwar, aber eine unverbindliche Wette auf die Zukunft ohne Erfolgsgarantie. Die Mehrheit der Bevölkerung vertraut darauf, dass der langfristige Wegfall der Kern­energie durch Sparmassnahmen und sogenannt erneuerbare Energieträger ersetzt werden kann. Einen Plan B für den Fall, dass sich die Realität nicht an die gesetzlichen Planvor­gaben halten sollte,...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe