Leserbriefe

Weder dumm noch faul

Nr. 19 – «Auch Superhirne können irren»; 
Alex Reichmuth über Albert Einstein

Einstein auf seine Irrtümer und Charakterschwächen zu reduzieren, greift definitiv zu kurz. Apodiktisch schreibt der Autor: «Einstein war faul.» Gestützt wird diese Behauptung von einer Aussage des Klassenlehrers ­Einsteins am Münchner Luitpold-Gymnasium. Nein, Einstein war weder dumm noch faul! Seine Schulzeugnisse weisen durchwegs gute bis sehr gute Noten aus. Seine Mutter Pauline schreibt 1896 an ihre Schwester: «Gestern bekam Albert seine Noten, er wurde wi...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe