Im Land des gequälten Lächelns

Würdevolle Auftritte, königliche Aura, angemessene Kleidung – daran hapert es bei Thailands 
neuem König. Den Behörden gelingt es immer weniger, die Eskapaden des Monarchen zu vertuschen.


Von Sophie Mühlmann

Der Prinz trug Gelb und Himmelblau, die Farben des Königs und der Königin. Auf seinem hautengen T-Shirt prangte in dicken Buch­staben das Wort «Dad»: Papa. Siebzehn Mo­nate ist es her, dass Thailands damaliger Thron­folger Maha Vajiralongkorn die landesweite Fahrradparade «Bike for Dad» zu Ehren seiner Eltern anführte. Es war der 88. Geburtstag ­seines Vaters, des geliebten Königs Bhumibol Adulyadej, und es war einer der ersten öffentlichen – und vor allem respektablen – Auftritte des Kronprinzen.

Inzwischen ist sein Vater gestorben, nach siebzig Jahren auf dem Thr...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe