Leserbriefe

Der rote Stratege zu Bern

Nr. 19 – «Freie Ärzte im freien Fall»; 
Christoph Mörgeli über das Gesundheitswesen

Das Ziel ist seit langem klar: eine Staats­medizin mit ärztlichen Lakaien, abhängig und geknebelt von bürokratischen Apparatschiks, welche sich primär um die eigenen Machtansprüche kümmern, aber sich sicher nicht für die ebenfalls abhängig gemachten und dem System ausgelieferten Patienten interessieren. Den Beginn machte bereits Alain Bersets rote Genossin Ruth Dreifuss mit dem neuen KVG. Berset wird nun willig und gerne zum grossen Vollstrecker di...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe