Freiheit im Osten

Nathalie Wappler war eine der einflussreichsten Persönlichkeiten bei SRF, wurde ­bereits als künftige ­Direktorin gehandelt. Dann entschied sie sich für einen Wechsel in die ostdeutsche Provinz. Sie bereut den Schritt kein bisschen.

Von Rico Bandle

«Auf ins Pegida-Land.» Bild: Marcel Schwickerath

Sie kommt ins Schwärmen. «Man sagt ja, Leipzig sei das neue Berlin. Wenn dem so ist, dann ist Halle das neue ­Leipzig», sagt Nathalie ­Wappler. Wir sitzen in ihrem grosszügigen Büro in einem schmucklosen Glaskomplex, dem Sitz des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) in Halle an der Saale. Die Region ist tiefes Ostdeutschland – «Mitteldeutschland», korrigiert Wappler lachend –, die rechtsnationale AfD erhielt hier bei der letzten Landtagswahl fast ein Viertel der Stimmen, die Arbeitslosenquote gehört zu den höchsten in Deutschland.

Alle haben sie vor dem Wechsel gewarnt. «...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe