Bestseller

Casual-Literatur

Das Erfolgsrezept der 
französischen Autorin 
Anna Gavalda.

Von Pia Reinacher

Natürlich wird «ab morgen» nie «alles anders». Das weiss auch Anna Gavalda, die französische Journalistin und Autorin rasanter, witziger, leichtgewichtiger Romane und Erzählungen. «Ich wünsche mir, dass irgendwo jemand auf mich wartet», der 1999 erschienene Erstling, machte die Französischlehrerin auf Anhieb bekannt und bescherte ihr ein Millionenpublikum, was ihr erlaubte, ihren früheren Beruf an den Nagel zu hängen. Mit ihrem dritten Romans «Alles Glück kommt nie» (2008), führte sie die Bestsellerliste von Amazon France an und gehört seither – ökonomisch gesehen – z...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe
 

8 Ausgaben
Fr. 38.-

Die unbequeme Stimme der Vernunft.