Justiz

Stur nach Schema X

Das in der Verfassung verankerte Prinzip der ­Verhältnismässigkeit gilt für alle ausser für Autofahrer. Die Regeln sind drakonisch, wie ein Fall aus dem Kanton St. Gallen zeigt.

Von Alex Baur

Das Überholmanöver war definitiv keine gute Idee, das weiss Manuel M. selber. Er gefährdete zwar niemanden direkt, als er im letzten Juni auf einer übersichtlichen Strecke ausserorts seinen Volvo kurzzeitig auf 109 Stundenkilometer beschleunigte, um einen «Schleicher» hinter sich zu lassen. Langsames Überholen wäre gefährlicher gewesen. Aber, das lässt sich nicht leugnen, er fuhr 29 Stundenkilometer zu schnell. Zu Recht brummte ihm die Staatsanwaltschaft St. Gallen am 3. November 2016 wegen «einfacher Verkehrsregelverletzung» (Art. 90 Abs. 1 SVG) eine Busse von 600 Franken auf.<...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe