Nachruf

Roman Herzog

Roman Herzog (1934–2017) – Er war ­einer der letzten Bundespräsidenten, mit denen sich die meisten Deutschen noch identifizieren konnten. Vielleicht deshalb, weil er einer der letzten Präsidenten war, die nicht von Angela Merkel ausgesucht wurden – so wie der verwirrte Horst Köhler, Skandalmann Christian Wulff, Gesellschaftsspalter Joachim Gauck und nun der blasse Appa­ratschik Frank-Walter Steinmeier.

Roman Herzog war von Helmut Kohl ausgewählt worden. Er kannte ihn, seit er den studierten Juristen 1973 in sein Kabinett in Rheinland-Pfalz berufen hatte. ...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe