Schweiz

Feindbild Autofahrer

Das neue Strassenverkehrsgesetz («Via sicura») macht fast jeden 
zum ­Verkehrssünder. Ein totalitäres Nulltoleranz-Regime kriminalisiert die Autofahrer. 
Höchste Zeit, das Steuer herumzureissen.

Von Christoph Mörgeli

Auch diese Glanzidee, deren Auswirkungen nun immer absurder werden, kam aus Brüssel: Im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts ­wollte die EU die Zahl der Unfalltoten im Strassen­verkehr halbieren. Das Ziel wurde bei weitem nicht erreicht und darum – wie üblich – zeitlich einfach nach hinten geschoben. Schweden verfolgt seit 1997 die «Vision Zero» auf der Grundlage des weltfremden Dogmas, laut dem der Strassenverkehr sich so sicher organisieren ­lasse, dass schwere Verletzungen und Todes­opfer sich völlig vermeiden liessen. Dahinter steht der Fehlschluss, man könne den Verkehr...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe