Demenz

Wer rastet, der rostet

Strategien, wie Sie Ihr Hirn fit halten können.


Von Dick Swaab

Wer heute seine Geburt überlebt, hat eine gute Chance, achtzig Jahre alt zu werden. Doch möchten wir ja nicht nur alt werden, sondern dabei auch körperlich und geistig gesund bleiben. Deshalb sollten wir vor ­allem verhindern, an Alzheimer zu erkranken, der häufigsten Form von Demenz. Ich sehe Alzheimer als eine verfrühte, beschleunigte Form der Gehirnalterung. Unsere DNS und andere Komponenten unserer Zellen werden im Lauf unseres Lebens immer wieder beschädigt, doch Hirnzellen verfügen über effiziente Reparaturmechanismen. Die wenigen Schäden, die sich nicht haben beheben lassen...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe