Unten durch

Schlaflos

Illustration: Jonathan Németh

Nehmen wir mal an, du möchtest wissen, ob dein Job in zehn Jahren von einem Computer erledigt werden wird. Also kaufst du dir ein Buch («Industrie 4.0 – wie Sie die Digitalisierung überleben»), in dem steht, dass du dir überhaupt keine Sorgen zu machen brauchst, weil nämlich die Digitalisierung erst im Jahr 2068 so richtig zu brummen beginnt.

Aber in einem anderen Buch, das du dir gekauft hast («Roboter klopfen an deine Tür»), steht, dass alle, die behaupten, die Digitalisierung fange erst im Jahr 2068 an, linear denken und nicht, wie es nötig wäre, exponentiell. Wenn ma...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe