Die Helden der Republik

Die Linken hoffen wieder mal auf den Durchbruch des linken Journalismus. Wir wünschen viel Glück.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Historische Verantwortung»

Der ungarische Justizminister László Trócsányi kritisiert im Gespräch ...

Von Boris Kálnoky
Jetzt anmelden & lesen

Züchtigung mit der «Betonspritze»

Der Wirbel um das 85 000-Franken-Setting für den 12-jährigen Boris vern...

Von Alex Baur
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Michael Wäckerlin

08.05.2017|12:46 Uhr

Es gibt schlicht ein Überangebot an linkem Journalismus. Der Grenzwert des nächsten Artikels, der Rassismus, Sexismus & Homophobie beklagt, die Drittwelt-Invasion propagandistisch bejubelt und den Islam verklärt, der mehr Staatsquote fordert oder irgendeine kranke, kinderlose Feministin aufbauscht, ist unter Null.

Rainer Selk

05.05.2017|16:10 Uhr

Der perfekte linksgrüne Tonne Hochstapler-Stapellauf, aber rot bis tief braun in der Nische. Ach je, was man noch alles mauchelnd erleben darf.

WEF: Jahrmarkt der Eitelkeiten?

No Billag: Die NZZ und die SRG.

Deutschland: Die ungeliebte Regierung in Berlin.

Die Redaktion empfiehlt

Die Pläne des Ignazio Cassis

Der neue Aussenminister hat versprochen, die Schweizer Europapolitik neu au...

Von Hubert Mooser

Zu viele Köche

Mit neuen Regeln beim Hummer-Kochen will der Bundesrat seine Tierliebe unte...

Von Andreas Honegger

Selbstmitleid und Killergames

Die Baselbieter Justiz will den Prozess gegen den rückfälligen Do...

Von Alex Baur