Fast verliebt

In der Falle

Illustration: Jonathan Németh

Wenn in Zeiten sozialer Medien etwas schiefgeht in der Liebe, dann pas­sieren sehr merkwürdige Dinge. Vor allem in den sozialen Medien. Céline, eine jüngere Kollegin, wird gerade «gebencht», wie man sagt. Sie klammert sich an den Gedanken, Nick sei ihr Freund. Eine Beziehungsdefini­tion, die er zwar nicht verneint, aber auch nicht bejaht. Er meldet sich immer mal wieder. In Abständen, so gross, dass es jeden Respekt vor Céline vermissen lässt.

Nick, Céline und ich sind alle drei auf Facebook befreundet. Ebenso wie ich dort mit ­meiner alten Schulfreundin Samira befreundet...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe