Knorr

Wie ein Hai

«The Founder» erzählt die Geschichte von Ray Kroc, 
der McDonald’s zum globalen Imperium machte. 


Von Wolfram Knorr

Aalglattes Schlitzohr: Ray Kroc (Michael Keaton, M.). Bild: zVg (outnow.ch)

Ich erwarte Geld», lautete sein Wahlspruch, «wie man Licht erwartet, wenn man den Schalter anknipst.» Das, was er anknipste, war ein besonderes Licht, ein «Genuss-­Licht», ein Event der besonderen Art: der Hamburger, und der «Knipser» hiess Ray Kroc (1902–1984). Auch wenn er nicht der Erfinder des allgegenwärtigen Burgers war, verhalf er ihm zu einem Rang im Schlaraffenland. Er war der Walt Disney der Ess-Glücksverheissung, der Henry Ford der Streamlining-­Küche, ein Miterbauer des schlaraffischen Kosmos, des American Way of Life. Sein Dilemma: Auch wenn er den doppelten golde...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe
 

8 Ausgaben
Fr. 38.-

Die unbequeme Stimme der Vernunft.