Die Deutschen

Martins Segen


Ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Von Henryk M. Broder

Wahlkämpfe sind aufwendig und teuer. Die Kandidaten rasen von einer Kundgebung zur nächsten, um den Wählern zu erklären, warum sie gewählt oder wiedergewählt werden möchten, oder um Parteifreunden beizustehen. Die Kanzlerin kommt aus dem Wahlkampfmodus gar nicht ­heraus, denn in irgendeinem der sechzehn Bundesländer steht immer eine Wahl an, und wenn es nur die Kommunalwahlen in Mecklenburg-Vorpommern sind. Jede Wahl sei wichtig, denn sie zeige, sagen die Meinungsforscher, ­einen Trend an. Unter solchen Umständen, finde ich, könnte man das ganze Prozedere verein­fachen und viel...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe