Jazz

Die direkte Gerade 
des Jazz

Die Doppel-CD ist schon vor einiger Zeit ­erschienen. Den Hinweis darauf deshalb zu unterlassen, wäre erstens unverzeihlich ­gegenüber dem Leser, weil der um ein immenses Vergnügen gebracht würde. Und zweitens war die CD-Edition schon 2015 die Neuauflage von Musik aus dem Jahr 1976. Damals versammelte der Produzent Don Schlitten, ein leidenschaftlicher Liebhaber von Straight-ahead-Jazz, für sein Label Xanadu in New York eine veritable All-Star-Truppe: die beiden Tenorsaxofonisten Al Cohn und Dexter Gordon, die Trompeter Sam Noto und Blue Mitchell und mit Barry Harris am Piano, Sam Jo...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe