Autoren

Amour fou

Skandaljournalist Tom Kummer hat einen Roman geschrieben. 
Um es gleich vorwegzusagen: «Nina & Tom» ist die zärtlichste, schönste, schmerzhafteste, schonungsloseste Liebesgeschichte, die ich seit Jahren gelesen habe.

Von Matthias Matussek

«Sie wird mich umbringen»: Autor Kummer, Nina, 1998. Bild: zVg

Ein Monument der Liebe. So was wie der Tadsch Mahal. Nur dass der hier mit einer Glasscherbe in eine Brandmauer geritzt ist. Auch wenn diese Geschichte reales Leben dokumentiert, kommt sie als Roman unter die Leute, was treffend ist, denn welcher Roman ist nicht die Verdichtung dessen, was wir Erlebtes nennen. Tom Kummer, der ­Erzähler, ist ein Schriftsteller, dem Sätze gelingen wie kaum einem. Er beginnt mit den Worten: «Der Morgen, als ­Nina zum letzten Mal in den Spiegel schaut. Ich bin erwacht. Wir liegen nebeneinander. Ich strecke meine Hände aus, um ihre Haut zu berühren. Noch ...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe