Personenkontrolle

Sommaruga, Moser, Flury, Leuthard, Loosli, Pardini, Steinemann, Mascioli, ­Levrat, Pelli, Cassis, ­Funiciello, ­Köppel, Zünd

Justizministerin Simonetta Sommaruga (SP) trägt derzeit einen Kleinkrieg mit den Kantonen aus. Das revidierte Gesetz zur Über­wachung des Post- und Fernmeldeverkehrs, kurz Büpf, tritt 2018 in Kraft. Neu sollen die Straf­verfolgungsbehörden zum Beispiel Trojaner in Computer einschleusen dürfen, um Skype-Gespräche mithören zu können. Den unangenehmen Teil hat Sommaruga jetzt dem Bundesrat zusammen mit der geplanten Anpassung der entsprechenden Verordnung mitgeteilt: Die Revision verursacht in der nächsten Zeit jährliche Mehrkosten von 25 Millionen Franken, die...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe