Darf man das?

Leser fragen, die Weltwoche antwortet

Darf man aus nichtreligiösen Gründen einer erkälteten Arbeitskollegin den Handschlag verweigern? Lilian Kuster, Aeschi


Würde Ihre Arbeitskollegin hinter einem Gebüsch hervortreten und sich die Hände am nächsten Baumstamm putzen, gäbe es wohl keinen Grund, ihr gleich die Hand zu geben. Sollte sie unter hygienisch einfacheren Bedingungen in die rechte Hand statt in die Armbeuge gehustet haben, ist das genauso eklig.

Verweigern Sie ruhig den Handschlag, ausser Sie möchten Freud und Leid mit ihr teilen. Beda Stadler, em. Professor für Immunologie

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Bereits als Weltwoche-Abonnent registriert? Jetzt einloggen.
Sind Sie Weltwoche-Abonnent und haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.
Wir gehen sorgfältig mit Ihren Daten um: Datenschutzerklärung
*Der Newsletter kann nach Anmeldung abbestellt werden.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe