«In fünf Jahren ist Erdogan kaum mehr an der Macht»

Erdogan wolle die Türkei zu ihren vermeintlichen Wurzeln als islamische Weltmacht zurückführen, sagt ­Türkei-Kenner Gareth Jenkins. Seine Mission sei von Angst getrieben.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Sesam und Schauerträume

Die Biester sind unterwegs: Mal romantisch wie in Disneys «Beauty and the ...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

«Einfach nur absurd»

Bilgili Üretmen, 41, ist der populärste Erdogan-Befürworter Deutschlands...

Von Urs Gehriger
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Marc Dancer

16.03.2017|03:07 Uhr

Die Macht in der Türkei haben heute klar wieder die Mullahs! Punkt Schluss! Aus dieser Gegend wird niemals mehr etwas Gutes kommen!

- Proteste gegen das WEF

- Fall Walker

- Börsenrekorde mit Oswald Grübel

Die Redaktion empfiehlt

Die Pläne des Ignazio Cassis

Der neue Aussenminister hat versprochen, die Schweizer Europapolitik neu au...

Von Hubert Mooser

Zu viele Köche

Mit neuen Regeln beim Hummer-Kochen will der Bundesrat seine Tierliebe unte...

Von Andreas Honegger

Selbstmitleid und Killergames

Die Baselbieter Justiz will den Prozess gegen den rückfälligen Do...

Von Alex Baur