Leserbriefe

In den Händen der SVP und der CVP

Nr. 9 – «Nicht seriös»;
 Beat Gygi über die Reform der 
Altersvorsorge

Warum nicht richtig, wenn es unseriös daherkommt? Einerseits würde die FDP die Schweiz am liebsten ans Ausland verhökern, weil das liberal sei; dies wäre aber zu offensichtlich. Andererseits würde die SP am liebsten selbst die Wirkung der Medikamente bestimmen, denn die Krankenkassenprämien als versteckte Steuern des Sozialstaats kann sie gut verschleiern. Die Finanzierung der Altersvorsorge ist alles andere als einfach und lässt sich nicht verschleiern...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe