Im Auge

Faust und Fuss

Dr. Felix Brych, Fussballschiedsrichter. Illustration: Christophe Vorlet

Er ist, nach dem mittelalterlichen Wunderheiler Doktor Faustus und dem gefallenen Verteidigungsminister und Plagiator von und zu Guttenberg, Deutschlands berühmtester Akademiker. Auf allen Kanälen ehrerbietigst Dr. Felix Brych. Immer gut frisiert auf Ballhöhe. Die TAZ vermutet, dass deutsche Kommen­-
ta­toren sogar in Dr.-Felix-Brych-Bettwäsche schlafen. Keinem Reporter käme es aber in den Sinn, den Juventus-Haudegen Giorgio Chiel­lini, den Dr. Felix Brych mit der gelben Karte schulmeistert, als dottor Chiellini zu titulieren, obwohl der mit links die Doktorw...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe