Ausland

Letzter Kampf gegen Windmühlen

Obamas neue Russland-Sanktionen sollen einen Strategiewechsel verhindern. Das wird kaum gelingen, denn die geopolitische Tektonik ist in Bewegung geraten.

Von Hansrudolf Kamer

Politics stops at the water’s edge» – die Politik hört auf, wenn es wirklich ernst wird. Diese ­Maxime stammt vom ­republikanischen ­Senator Vandenberg, der im Frühsommer 1948 mit dem demokratischen Präsidenten Harry Truman über die Bedingungen zur Gründung der Nato verhandelte.

Die Auseinandersetzung vor bald siebzig Jahren drehte sich um die amerikanische Verpflichtung zur Verteidigung europäischer ­Alliierter. Der Kongress beharrte auf seinen Prärogativen zur Kriegserklärung und war generell zurückhaltend. Die Europäer wollten dagegen eine automatische amerikanis...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe