Höhle der Löwin

Mit Knoblauchschneider, Aprikosenparfüm und Fertigsuppen wurde die Teleshopping-Queen
Judith Williams berühmt und reich. Jetzt will der Star aus der TV-Sendung «Die Höhle der Löwen» 
die beste Freundin der Schweizerinnen werden.

Von Franziska K. Müller

Judith Williams trägt ein Etuikleid, Strümpfe mit Perlglanz und blickdichtes Make-up. Vor ihr müht sich eine Jungunternehmerin ab, die sich auf die Entwicklung von gesunden Mahlzeiten für stillende Mütter spezialisiert hat. Sie möchte von den Investoren in «Die Höhle der Löwen» – einer TV-Sendung, in der vielversprechende Unternehmer gecastet und gefördert werden – 100 000 Euro Kapital. Die Männer stampfen die seltsame Geschäftsidee mit gemeinen Worten in den Boden.

Williams allerdings, die einzige Löwin in der Runde, kostet vom dargebotenen Mango-­Kürbis-­Risot...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe