Reformation

Ein Rebell nach Schweizer Art

Ulrich «Huldrych» Zwingli (1484–1531) war nicht nur ein grossartiger, kristallklar argumentierender Theologe. 
Er ­gehörte auch zu den ­führenden Schweizer Politikern, die über 
die Schweiz und ihre Zeit ­hinaus in die Welt wirkten.

Von Roger Köppel

Von unten nach oben: Disputation im alten Zürcher Rathaus, 1523. Bild: Schweizerisches Landesmuseum (zVg)

Am Anfang waren die neuen sozialen Medien. Die Erfindung des Buchdrucks 1450 durch­Johannes Gensfleisch, genannt Gutenberg, zerstörte die Deutungsallmacht der alten Kirche, die seit über tausend Jahren fast unangefochten regierte.

Die «beweglichen Lettern» befreiten den Geist. Und bald stürzten die Hierarchien. Es war ein bisschen wie heute. Die neuen Guten- und Zuckerbergs von Facebook bis Twitter entmachten die alten Medien, die falschen Päpste und Autoritäten ihrer Zeit.

Leben wir in einer neuen Reformation, die mit Volksabstimmungen, Brexit und Trump die morsch gewo...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Bereits als Weltwoche-Abonnent registriert? Jetzt einloggen.
Sind Sie Weltwoche-Abonnent und haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.
Wir gehen sorgfältig mit Ihren Daten um: Datenschutzerklärung
*Der Newsletter kann nach Anmeldung abbestellt werden.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe