Kultur

Der Anker-Code

In der neuen Staffel der SRF-Krimiserie «Der Bestatter» dreht 
sich alles um Albert Ankers «Kinderbegräbnis». Enthält das 
Gemälde tatsächlich eine versteckte Botschaft?

Von Rico Bandle

Bild: SRF

Der US-amerikanische Meisterautor Dan Brown dürfte die Vorlage geliefert haben. In seinem Bestseller «The Da Vinci Code» wird der Chefkurator des Pariser Louvre tot im Museum aufgefunden. Die Leiche liegt nackt auf dem Boden, die Glieder von sich gestreckt, um den Körper herum sind ein Kreis und ein Quadrat gezeichnet – genau wie bei Leonardo da Vincis «Proportionsstudie nach Vitruv». Der Leichenfund ist Ausgangspunkt für einen wilden Ritt durch die Kunst- und Kirchengeschichte, es geht um Geheimbünde, Verschwörungen, versteckte Botschaften – schlicht: um Macht, Leben und Tod.<...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe