Politik

Neues vom Propagandasender

Die «Rundschau» erfindet einen Skandal um die Kampfstiefel der Armee, um ein Gesetz und eine Volksabstimmung zu beeinflussen.

Von Markus Schär

Eine Fabrik, die sich offensichtlich an alle Regeln hält», stellt die Besucherin aus der Schweiz bedauernd fest. Die italienische Firma Aku lässt die Kampfstiefel für die Schweizer Armee in Rumänien nähen. Die Fabrik in der Textilstadt Cluj bietet korrekte Bedingungen und faire Löhne; nur die unqualifizierten Arbeitskräfte verdienen während der Anlehre bloss den gesetzlichen Mindestlohn von umgerechnet 300 Franken. Aber um das zu sehen, ist die junge ­Reporterin der «Rundschau» nicht angereist. Sie bedrängt und verfolgt deshalb Arbeiterinnen so lang, bis ihr eine ­anonym – w...

Lesen Sie diesen Artikel kostenlos weiter.
Geben Sie jetzt ihre E-Mail-Adresse ein.

Freier Zugang ins Weltwoche-Archiv.

Wöchentlicher Newsletter zu den aktuellen Weltwoche-Themen.*

Absenden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe