Apropos

Apropos: SP-Schauspieler

Sozialdemokratische Politiker haben ein ­neues Wirkungsfeld entdeckt: die Schauspielerei. Innenminister Alain Berset verriet an der Eröffnung der Solothurner Filmtage, auch er habe jetzt filmische Erfahrung sammeln ­können. Die Rede ist von einer Statistenrolle, die der Bundesrat in der beliebten welschen Fern­sehserie «L’heure du secret» (wird im ­Frühling ausgestrahlt) hat ergattern können. Sein ­deutscher Gesinnungsgenosse, SPD-Aus­senminister Frank-Walter Steinmeier, hat es gar ins Kino geschafft und spielt demnächst ­eine kleine ­Rolle in der Verfilmung der TV-­Satire «Stromberg». Während die Deutschen mit der Besetzung Mühe bekundeten (SPD-Chef ­Sigmar Gabriel und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sagten den Filmemachern ab), verlief die Auswahl in der Schweiz wesentlich einfacher: Die Ini­tiative kam von Berset selbst. (bb)

.

Kommentare

+ Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren

 

weitere Ausgaben

Login für Abonnenten

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Passwort vergessen?

* Info für registrierte Benutzer der alten Website: Geben Sie hier einfach die in Ihrem existierenden Konto hinterlegte E-Mail Adresse ein!

Sie sind noch nicht bei Weltwoche online registriert? Melden Sie sich gleich an.

Zur Registrierung

Ihre Vorteile bei Registrierung:

  1. Zugriff auf alle Artikel und E-Paper*.
  2. Artikel kommentieren
  3. Weltwoche Newsletter
  4. Spezialangebote im Platin-Club*
*Nur für Abonnenten der Printausgabe